Freitag, 5. September 2014

Folge 10: volle Nadeln



Notizen zur Show

 Fertiges
 Auf den Nadeln
 Lesen

Das Hamburger Wollfest muss leider ohne mich statt finden. Allen, die hingehen, viel Spaß!

Eine fröhliche Strickzeit, vielen Dank fürs Zuschauen und bis zum nächsten Mal!
Silke

1 Kommentar:

  1. Hallo Silke,

    für meine Babys habe ich damals auch Hosen gestrickt. Die sind klasse! Falls sich Dein Kind als sehr beweglich erweisen sollte, kann ich Dir empfehlen, am Bauch und am Rücken der Hose jeweils einen Latz anzuhäkeln und diese mit (ebenfalls gehäkelten) Hosenträgern zu verbinden. Außerdem kannst Du unten an den Füßen direkt Socken anstricken. Dazu einfach das Hosenbein wie einen Socken mit Ferse und Spitze weiter stricken. Normale Socken werden nämlich gnadenlos abgestrampelt.

    Und dann möchte ich Dir noch ein Wickeljäckchen empfehlen, das ich schon ganz oft gestrickt habe, weil es so schön einfach und hübsch ist:
    http://anleitungen.bestrickendes.de/2012/07/06/babywickeljackchen-latte-macchiato/
    Nach Anleitung mit Sockenwolle ergibt es Größe 50/56, mit dickerer Wolle und dickeren Nadeln wird sie entsprechend größer. Man kann auch eine Kapuze anstricken, das habe ich da mal gezeigt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2011/10/babyjackenarmel-verlangert-teaser.html
    Meine Kinder haben die Jäckchen geliebt und durch die Wickeltechnik sind die Jacken lange tragbar gewesen.

    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute für den wachsenden Bauch!
    Henriette

    AntwortenLöschen